LG G Watch RDiese Smartwatch sieht endlich aus wie eine Armbanduhr

Die neue Smartwatch „G Watch R“ von LG sieht endlich aus wie eine Armbanduhr und empfiehlt sich somit auch jenen, die sich nicht offensiv als Nerd outen wollen.

Es war einer der größten Kritikpunkte bisheriger Smartwatches – die Dinger waren optisch einfach sehr auffällig und schrien förmlich „Schau her! Ich bin anders als alle anderen Kinder.“ Und irgendwie erinnerten die Träger auch in die Jungs, die in den 90ern eine Taschenrechneruhr hatten.

Die neue LG Smartwatch kommt dagegen recht unauffällig daher und orientiert sich am Design klassischer Armbanduhren. Das leuchtstarke Display sorgt dafür, dass sie beim flüchtigen Hinschauen kaum von diesen unterscheidbar ist.

Die G Watch R kommt mit einem aus Edelstahl gefertigten Gehäuse und einem 1,3 Zoll großen P-OLED Display. Die Auflösung beträgt 320 Pixel im Durchmesser. Die Uhr verfügt über einen Spritzwasserschutz und einen Herzfrequenzmesser.

Technische Daten

MerkmalSpezifikation
CPU1,2 GHz Qualcomm Snapdragon 400
Display1,3 Zoll (ca. 3,3 cm) P-OLED (320 Pixel im Durchmesser)
Speicher4GB eMMC, 512MB RAM
Akku410 mAh
BetriebssystemAndroid Wear
Sensoren9-Axis (Gyro, Beschleunigungsmesser, Kompass), Barometer, PPG
FarbeSchwarz
WasserdichtigkeitStaub- und wasserfest (IP67)

Preis und Verfügbarkeit sind aktuell noch nicht bekannt. In der Szene wird aber von knapp 300 Euro und Anfang September gemunkelt.

Quellen & Links

1 Smartwatch LG G Watch R vorgestellt | Caschy
3 LG G Watch R: Moto 360 Konkurrenz ist offiziell | Android TV
3 LG G Watch R offiziell vorgestellt: Jetzt geht’s rund | Neuerdings

Sebastian Fiebiger: Und? Gefällt Dir diese Smartwatch? Oder soll es trotz der besseren Optik lieber eine klassische Automatik sein, die Dein Handgelenk ziert? Schreib uns Deine Meinung – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren.

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Jörg Peter S.

    Das ist mir auch aufgefallen… die Smartwatch war schon sehr auffällig und man sofort gesehen, dass es sich bei der Uhr um eine Smartwatch gehandelt hat. Die meisten liefen voller Stolz herum und ich gehe einfach mal davon aus, dass sie es auch wollten, dass man es sieht. Sonst würde es ja keinen Sinn machen, oder?
    Ich habe viel Zeit damit verbracht mir Gedanken zu machen, ob ich mir so ein innovatives Gadget zulegen werde oder nicht. Und tatsächlich hat die Größe und die Auffälligkeit eine wichtige Rolle gespielt bei der Entscheidungsphase… am Ende habe ich mich dann dagegen entschieden. Zumal ich mir auch noch ein IPhone hätte kaufen müssen. Ein neues Handy muss sowieso her, da mein aktuelles Handy so langsam aber sicher in die Knie geht.
    Dann werde ich einfach bis September warten und dann abwägen, ob sich ein Kauf lohnt oder nicht. Denn meinerseits besteht sowieso Interesse. Vielleicht verbinde ich den Kauf einer möglichen Smartwatch mit dem Kauf eines neuen Handys plus Vertrag. Bei https://www.yourfone.de/tarife habe ich auch schon interessante Verträge entdeckt, die auch meinen Erwartungen entsprechen.

    Überhaupt finde ich die Smartwatch von LG auch vom Design her überzeugend! Sieht richtig schick aus. Vielen Dank für die interessante Mitteilung.

Dein Kommentar:

« Enno Lenze im Interview zu Irak und Kurdistan
» Barack Obama

Trackback-URL:
Foto: LG G Watch R (Foto: LG)